top of page
  • Henning Berz

Das Verhalten der Menschen

Updated: Nov 6, 2022

Während der Corona-Pandemie wurden uns immer wieder vor Augen geführt, das wir, die Menschen, mit unseren Verhalten selbst dafür sorgen, ob sich das Viruas ausbreitet oder nicht.


Um zu verstehen, wie falsch dies war und wie wir hinters Licht geführt worden sind, möchte ich auf ein Video einer Vorlesung an der Cornell University aus dem Jahre 1964 hinweisen. Als ein Professor in einer Vorlesung seinen Studenten mit Kreide erklärt, wie Wissenschaft funktioniert. Sinngemäß sagt er folgendes:


Wenn Sie eine Theorie aufstellen, dann schauen als erstes in die Realität nach, ob sie übereinstimmt. Wenn sie nicht übereinstimmt, dann ist sie falsch. Und diese Einfache These ist das Fundament der Wissenschaft.



Es ergibt keinen Sinn, das wir Viruswellen an irgendwelche Effekte knüpfen. Wellen kommen und gehen, wir wissen bis heute nicht warum. Das machen schon allein die Beispiele deutlich, wo es nicht um Influenza oder Corona geht. Niemand wäre auf die Idee gekommen, die Wellen irgendwelchen Ferieneffekten, Versammlungen oder Öffnungsorgien zuzuschreiben





1 view0 comments

Recent Posts

See All

Der Klimawandel ist real, aber nicht menschengemacht

Die Grüne Politikerin Riccarda Lang und viele ihrer Kollegen argumentieren, dass es einen beinahe einstimmigen Konsens in der wissenschaftlichen Gemeinschaft gibt, dass der Klimawandel menschengemacht

bottom of page